Die Bürgerinitiative L471 übergab in der Bürgerfragestunde während der Ratssitzung am 07.02.2019, vertreten durch Josef Kessel, dem Rat der Stadt Meckenheim eine Liste mit 441 Unterschriften. Mit Ihren Unterschriften unterstützen die Bürger/innen die Forderungen der BI-L471 nach mehr Lebensqualität in dem Doppelort Altendorf Ersdorf. Wird es nunmehr möglich sein unsere Forderungen einer nachhaltigen Verkehrsberuhigung und -sicherung im Ort mit gezielten Maßnahmen umzusetzen? Über die einzelnen angedachten Maßnahmen wird zu diskutieren sein. Unsere Vorschläge zu Maßnahmen stehen und können eingesehen werden. Wir hoffen, dass durch diese nachhaltige Einforderung, auch von Seiten der Einwohner mit ihren geleisteten Unterschriften, nun ein Dialog in gang kommt, an dessen Ende Lösungen zu besichtigen sein werden, die einer notwendigen Verkehrsplanung, die ja seit 2004 auch ein Konzept hat, Rechnung trägt.

Die Listen wurden von Herrn Kühlwetter entgegengenommen und, nachdem der Bürgermeister eingetroffen war, an ihn weitergegeben.

Es wurde bei der Übergabe darauf hingewiesen, dass es aus zeitlichen Gründen nicht möglich war alle Straßen und Haushalte der Ortsteile zu besuchen, mit der Liste aber die hälftige Wahlbeteiligung der Einwohner des Doppelortes repräsentiert wird.

Eine Reaktion seitens der Stadt ist uns bisher nicht bekannt. (Stand: 08.04.2019)

Rolf Schuh für die BI-L471

Zur Werkzeugleiste springen