Anlässlich der Kommunalwahlen am 13.09.2020 hat die BI-L471 -Für mehr Lebensqualität in Altendorf und Ersdorf- der Kandidatin und den Kandidaten der Wahlbezirke 170 (Altendorf) und 180 (Ersdorf) einen Fragenkatalog zugeschickt mit der Bitte diesen ausgefüllt an uns zurückzusenden. Damit wollten wir auch abfragen, wie wichtig eine parteiübergreifende Zusammenarbeit für die Menschen im Doppelort sein kann.

Außerdem hatten wir alle Parteien und Wählervereinigung/-gemeinschaft zu einer Ortsbegehung eingeladen, um der Kandidatin und den Kandidaten noch einmal die neuralgischen Gefahrenstellen durch persönliches Erleben vor Augen zu führen.

Es wurden bewusst alle Fraktionen aus Sicherheitsgründen (Corona bedingt) einzeln eingeladen.

Der Ortsvorsitzende der FDP Meckenheim hatte uns grundsätzlich eine Zusage zur Ortsbegehung schriftlich mitgeteilt. Nur das Datum war noch offen. Die Kandidaten der FDP haben entgegen dieser Zusage die Ortsbegehung abgelehnt und waren auch nicht bereit uns und damit der Bevölkerung diesen Fragenkatalog zu beantworten. Im Wahlprogramm der FDP steht zwar, Zitat: Denn wir machen Politik für Sie – am liebsten mit Ihnen zusammen. Zitat Ende. Werbung und Wirklichkeit liegen hier doch sehr weit auseinander.

Von der UWG haben wir weder eine Zusage zu unserer Ortsbegehung noch eine Rücksendung des Fragenkatalogs erhalten. Diese Wählergemeinschaft scheint es nicht nötig zu haben sich auch für Belange jenseits der Autobahn zu interessieren, geschweige denn einzusetzen. Trotz Werbung wie “weitsichtig – glaubwürdig“.

Wie gut oder schlecht ein solches Verhalten mit den Slogans der Werbeplakate oder den Programmen übereinstimmt bzw. schlüssig ist, müssen die Wähler/Innen für sich selbst entscheiden.

Die anderen Parteien und die Wählervereinigung sind unserer Einladung zur Ortsbegehung gefolgt und haben den Fragenkatalog beantwortet. Die Ergebnisse sehen Sie in den folgenden Verlinkungen.

Der Fragenkatalog: Fragenkatalog Kandidaten_Wahl-2020-Web

Die Antworten der Parteien und Wählervereinigungen in alphabetischer Reihenfolge.

CDU: Fragenkatalog Antworten CDU-Koll_Soukup

Bündnis 90/Die Grünen: Fragenkatalog Antwort Gruene-Mobers und Fragenkatalog Antwort Gruene-Pötzsch

Bürger für Meckenheim (BfM): Fragenkatalog Antwort BfM-Buchholz u Knopp

FDP: Fragenkatalog Antwort FDP-Franzen und Fragenkatalog Antwort FDP-Wenzler

SPD: Fragenkatalog Antworten SPD-Fengler_Hilgers

Auch an die Bürgermeisterkandidaten haben wir einen Fragenkatalog versandt. Und beide Kandidaten waren bei den Ortsbegehungen dabei. Die Ergebnisse des Fragenkatalogs sehen Sie in den folgenden Verlinkungen.

Der Fragenkatalog: Fragenkatalog Buergermeisterkandidaten_Wahl-2020-WEB2

Die Antworten der Kandidaten in alphabetischer Reihenfolge:

Holger Jung (CDU): Antwort CDU-Jung

Stefan Pohl (SPD): Antwort SPD-Pohl

Wir bedanken uns bei den Kandidaten, die unseren Fragenkatalog beantwortet und zurückgeschickt haben.

 

 

Zur Werkzeugleiste springen